Weiß und Rotfleckenkrankheit

  • Symptome

  • Auslöser

  • Biologische Behandlung

  • Chemische Behandlung

  • Präventive Maßnahmen

Weiß und Rotfleckenkrankheit

Mycosphaerella fragariae

Pilz


Auf einen Blick

  • Weiße oder rote Flecken auf der Blattoberseite zu erkennen.
  • Welke Blätter.

betroffene Kulturen:

Erdbeere

Symptome

Bei der Weißfleckenkrankheit weist die Oberseite älterer Blätter rote Flecken auf. Im Zentrum sind diese weiß bis grau. Auch bei der Rotfleckenkrankheit sind auf der Blattoberseite rote Flecken zu erkennen. Die weiße oder graue Färbung fehlt jedoch. Die Flecken können sich ausweiten und die Blätter sterben ab. Die Symptome können auch auf anderen Teilen der Pflanze auftreten.

Auslöser

Besonders in einem regenreichen Frühjahr und Sommer tritt diese Krankheit an Erdbeeren auf. Die selbst Früchte sind nicht betroffen, der durch die Krankheit verursachte Blattverlust kann jedoch zu Ertragseinbußen führen.

Biologische Behandlung

Entfernen Sie alle befallenen Blätter und geben Sie diese in den Hausmüll, nicht auf den Kompost. Bei starkem Befall sollten Sie die ganze Pflanze entfernen.

Chemische Behandlung

Fungizide auf Basis von Chlorothalonil oder Myclobutanil können zur Bekämpfung eingesetzt werden und sind in Deutschland zugelassen.

Präventive Maßnahmen

Lassen Sie ausreichend Platz zwischen den einzelnen Pflanzen.,Sorgen Sie für gute Durchlüftung.,Vermeiden Sie das Bewässern am Abend.,Wählen Sie zur Neupflanzung widerstandfähigere Sorten aus.