Pfirsichschorf

  • Symptome

  • Auslöser

  • Biologische Behandlung

  • Chemische Behandlung

  • Präventive Maßnahmen

Pfirsichschorf

Venturia carpophila

Pilz


Auf einen Blick

  • Schwarze Schorfflecken auf Früchten.
  • Blätter nicht befallen.

betroffene Kulturen:

Aprikose

Pfirsich

Symptome

Die jungen Früchte weisen schwärzliche Schorfflecken auf, welche sich flächig ausdehnen können. Es werden hauptsächlich die Früchte infiziert, jedoch können auch unverholzte Triebe Symptome aufweisen. Die Blätter bleiben allerdings immer befallsfrei.

Auslöser

Bei feuchter Witterung im Frühjahr werden verstärkt Sporen produziert. Die Infektion von Früchten ist erst 40 bis 70 Tage danach auch optisch zu erkennen.

Biologische Behandlung

Schneiden Sie befallene Triebe ganz zurück und entfernen Sie die Fruchtmumien (ausgetrocknete, am Baum verbleibende Früchte). So wird der Befallsdruck reduziert.

Chemische Behandlung

Es stehen keine zugelassenen Fungizide zur Behandlung zur Verfügung.

Präventive Maßnahmen

Sorgen Sie für eine gute Durchlüftung des Baumes.,Lichten Sie die Krone regelmäßig aus.,Beobachten Sie Blätter und Früchte genau.,Sind mehr als 20 Früchte betroffen, sollten Maßnahmen ergriffen werden.,Vermeiden Sie Staunässe.