Maisbeulenbrand

  • Symptome

  • Auslöser

  • Biologische Behandlung

  • Chemische Behandlung

  • Präventive Maßnahmen

Maisbeulenbrand

Ustilago maydis

Pilz


Auf einen Blick

  • Auffällige tumorartige Wucherungen.

Wirtspflanzen:

Mais

Symptome

Alle oberirdischen Teile der Pflanze können von dem Pilz befallen werden. Es treten charakteristische tumorartige Wucherungen auf.

Auslöser

Besonders häufig tritt der Pilz in Jahren mit trockenen Sommern auf, in denen jedoch ein ausreichend großes Wasserangebot vorliegt. Nach dem die Pflanze das Wachstum eingestellt hat, kann auch keine Infektion mehr erfolgen. Die Hauptinfektionszeit liegt zwischen dem Auflaufen und einer Pflanzenhöhe bis zu 40 cm.

Biologische Behandlung

Eine direkte Bekämpfung des Pilzes ist schwierig und in den meisten Fällen nicht notwendig. Entfernen Sie die Wucherungen bevor diese sich öffnen und die Sporen verbreitet werden. Nach der Ernte müssen alle Rückstände beseitigt werden. Geben Sie die Überreste in den Hausmüll.

Chemische Behandlung

Es ist keine in Deutschland zugelassene chemische Behandlungsmethode bekannt.

Präventive Maßnahmen

  • Pflanzen Sie weniger anfällige Sorten.
  • Bekämpfen Sie Schädlinge um das Infektionsrisiko zu verringern.
  • Vermeiden Sie eine zu hohe Stickstoffdüngung.